Silbereisen: „DDC macht Volksmusik wieder sexy!“

Bereits zum zweiten Mal waren die Schweinfurter Breakdance-Weltmeister von Florian Silbereisen in seine Show eingeladen. Unter dem Motto „Das große Fest der Besten“ war die Live-Sendung vergangenen Samstag zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr in der ARD zu sehen und lockte rund 6 Millionen Zuschauer vor den Fernseher.

Neben dem eigentlichen Auftritt der DDC mit einer erneut mitreißenden Show „Breakdance in Lederhosen“ waren die sechs Jungs noch mit „Riverdance“ und im Finale zusammen mit Heino auf der Bühne und sorgten im Berliner Velodrom bei den 4000 Zuschauern für beste Stimmung und Jubelstürme.

In ihre neue Show bauten sie mit dem Ausruf „Mia san alle Schweinfurter!“ extra einen Gruß in die Heimat ein, der vor allem bei den heimischen Fans gut ankam. Auch Oberbürgermeister Sebastian Remelé meldete sich unmittelbar nach der Sendung, um zu gratulieren und bedankte sich für die tolle Werbung. Vier Tage lang bereitete man sich vor Ort vor, probte Kamera- und Lichteinstellungen und übte mit Moderator Florian Silbereisen die gemeinsame Zugabe. „Es war wieder eine fantastische Erfahrung, auf Augenhöhe mit Stars wie Helene Fischer, Roland Kaiser, voXXclub oder Andrea Berg zusammen an so einer großen Show arbeiten zu dürfen“, so Marcel Geißler von der DDC. "Abseits der Kameras und hinter den Kulissen sind alle gleich, die Stimmung ist immer sehr locker und man hat auch Zeit für Gespräche oder einfach nur gemeinsame Fotos mit den anderen Künstlern.“ Auch auf der After-Show-Party konnte die DDC ihr Können unter Beweis stellen und mischte mit einer spontanen Freestyle-Einlage die Ehrengäste auf. Abseits der Medien und Kameras wurde dann bis in die frühen Morgenstunden mit dem Team der Produktionsfirma gefeiert.

Ein Mitschnitt der neuen Show ist auf dem YouTube-Kanal der DDC anzusehen!

2
Breakdance-Weltmeister
100.000.000
TV-Zuschauer
170
Shows pro Jahr
20
Jahre Erfahrung
3.000.000
Video-Aufrufe
5
Kontinente
25
Länder
1.000.000
Live-Zuschauer